Noueauté du 21 février 2021

Hallen-SM Magglingen

Schweizer Meisterin über 1500m

Joceline Wind

in neuer PB 4:32.98 !

Neuer Clubrekord !

 

Herzliche Gratulation.

22.02.2021 Bieler Tagblatt

Über die Distanz von 1500 Meter schaffte Joceline Wind ein Husarenstück und wurde erstmals Schweizer Meisterin. 

Joceline Wind strahlte über das ganze Gesicht, noch Minuten nach der Parforceleistung konnte sie ihr Husarenstück gar nicht richtig einordnen. Die Athletin von Biel/Bienne Athletics hat eine lange Leidensgeschichte hinter sich (BT vom letzten Freitag), bereitete sich über 800 m und zuvor zwei 400-m-Rennen auf diese Schweizer Meisterschaften vor. Erst wenige Tage vor dem gestrigen Startschuss setzte sie auf die 1500 Meter, erstmals an einem Indoor-Anlass. Das Rezept kurz zusammengefasst: Taktisch auf Abwarten mitlaufen und im richtigen Moment mit einem Zwischenspurt zuschlagen. Die Rechnung ging auf.

«So war es angedacht und so konnte ich es auch umsetzen» sagte die aus Sonceboz stammende 20-Jährige danach. Sie gab indes zu, «dass wenn das Rennen schneller gewesen wäre, so hätte ich vielleicht mehr Mühe gehabt, diesen Spurt erfolgreich anzusetzen.» Das Duell mit der drei Jahre älteren und favorisierten Lilly Nägeli vom LC Uster konnte sie so in den letzten 300 Metern für sich entscheiden. Wind freute sich über ihre erste Medaille an einer Aktiv-Schweizer-Meisterschaft. Und dies auf einer Strecke, die sie seit 17 Monaten wettkampfmässig nicht mehr absolviert hat. «Ich lief in den USA einmal eine Meile, ansonsten waren es stets kürzere Distanzen», sagt sie. «Entsprechend wollte ich diese Chance packen, weil ich im Training ein gutes Gefühl auf dieser Distanz erhielt. Ich wollte dazu aggressiv laufen und einfach meine Chance packen.» Mut, der belohnt wurde. Nun geht es in die Vorbereitung auf die Sommersaison, die Mitte Mai beginnen sollte. Das Ziel ist klar: Qualifikation für die U23-Europameisterschaften in Norwegen über ihre Lieblingsdistanz, den 1500 m.